Verrechnungsausschluss

Der Ausschluss der Fälligkeit führt im Prinzip zum Ausschluss der Verrechnung (OR 120 ff.).

Grundsatz

Verrechnungsausschluss

Vorbehalt

Wenn der Gläubiger die Stundung gerade im Hinblick auf die Entstehung einer verrechenbaren Gegenforderung gewährt hat (conditio sine qua non), sollte die Stundung nicht als Verzicht auf die Verrechnung verstanden werden

Drucken / Weiterempfehlen: